Startseite

Einladung zu Lehrgängen Waffensachkunde für Sportschützen

Link zum Anmeldeformular und weiteren Informationen.

 

BDS Landesmeisterschaft 2016

Vom 25-28 Mai wurden in Philippsburg die Landesmeisterschaften in fast allen Disziplinen des BDS abgehalten. Um an den Landesmeisterschaften teilnehmen zu können, mußten die Teilnehmer mit guten Ergebnissen auf den Bezirksmeisterschaften qualifiziert sein. Auch diese mal waren die Schützen des SC Mühlburg sehr erfolgreich am Start. 15 erste Plätze, 7 zweite Plätze und 9 dritte Plätze.

Auf den Landesmeisterschaften läßt sich ein auch bei uns erkennbarer Trend erkennen. Es starten immer mehr Damen in den schießsportlichen Disziplinen. Beispielsweise in den Disziplinen „Klappscheibe“, starten in der Damenklasse bis zu 15 qualifizierte Teilnehmerinnen. In dieser Disziplin werden aus 25m Entfernung 5 kreisrunde Scheiben beschossen im Durchmesser von 20cm. In verschiedenen Klassen mit Kurzwaffe oder Langwaffe.  Ein Durchgang wird durch ein akustisches Signal mit Zeitmessung gestartet. Der Schütze beginnt mit dem beschießen der Klappscheiben, bis alle umgefallen sind. Dann wird die Zeit gestoppt. Es werden insgesamt 6 Durchgänge geschossen. Am Ende werden alle Zeiten addiert. Der/Die Schnellste gewinnt. Die Ergebnisse der Damen sind vergleichbar mit  denen der Herren.  Hierin spiegeln sich die Anforderungen im Schießsport. Konzentration, Körperbeherrschung, Schnelligkeit, Sehvermögen, Beherrschung, Koordination. Nicht etwa maximale Kraft oder Ausdauer. Auch die Damen des SC Mühlburg waren erfolgreich und überproportional am der „Ausbeute“ des SC Mühlburg beteiligt.

Die erzielten Ergebnisse werden uns für eine ganze Reihe Starts auf den deutschen Meisterschaften qualifizieren. Diese finden Ende August, ebenfalls in Philippsburg statt.  Auch dort werden wir versuchen einige gute Plätze für Mühlburg zu erkämpfen.

Platzierungen  1 bis 3

Gesamtplatzierungen

 

Bis auf weiteres, kein Gastschützentraining an Dienstagen mehr möglich.

Weitere Infos unter:

Gastschützen.pdf